Seiten

Dienstag, 23. August 2016

Restesocken Nr. 27 + 28

So richtig Rund läufts im Moment nicht, zumindest was das Stricken anbelangt.
Zwar habe ich mal wieder ein Heidetuch aus Wollresten angefangen und auch ein Top für die Nachbarin auf den Nadeln, also ohne Woll - Fingergymnastik gehts ja gar nicht ;) aber entweder habe ich so keine richtige Idee oder aber zuviele...
So sind dann zwischendurch diese Restesocken entstanden, ist ja auch schon mal was :))



Bei diesen abe ich einfach meine Reste auf einer Digitalwaage abgewogen, in etwa zur Hälfte zum Knäuel gewickelt und die Reste zusammen geführt. Stimmt zwar nicht immer ganz genau, aber dafür sind es ja auch Restesocken.



Ja und hier hatte ich, wie man sieht, noch genug von der roten Tweedwolle und habe einfach Bündchen, Ferse und Spitze mit einem Rest an Tweedwolle ersetzt.

Kommentare:

  1. Schöne Socken. Die ersten gefallen mir gut und so halte ich es auch mit meinen Resten. Und ein Heidetuch habe ich gerade auch auf den Nadeln. :)

    Viele Grüße,
    Daphne

    AntwortenLöschen
  2. Danke Daphne, ja so ein Heidetuch ist auch immer eine schöne Sache seine Wollreste zu verarbeiten.

    Liebe Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen