Seiten

Montag, 24. April 2017

Mit Womo on Tour

Die schöne Osterwoche haben wir mal wieder ausgenutzt und sind zur 3. Tour gestartet.
An Karfreitag ging es los und eigentlich wollten wir ja Richtung Norden fahren, aber was der Wetterbericht da zu bieten hatte 😒,  na das wollten wir uns dann doch nicht antun und somit ging es dann einfach Richtung Süden.
Die erste Station war in der Nähe von Heidelberg und zwar Ladenburg.



 Einer sehr schönen Gegend wo wir viele schöne Spatziergänge am Neckar und Umgebung gemacht haben.
Weiter ging am nächsten Tag die Fahrt nach Wertheim am Main, wo uns der Stellplatz allerdings nicht so gefallen hatte und wir einfach über die Brücke nach Kreuzwertheim fuhren.
Hier standen wir auch direkt am Main mit schönem Blick auf die Burg.

Von Wertheim ging es dann weiter über die Landstraße nach Rothenburg ob der Tauber.

Ostermontag ist dann hier das Wetter auch umgeschlagen, es hat geregnet und sie haben sogar Schnee gemeldet. Das war dann nicht das was wir wollten und so ging es wieder in die andere Richtung und wir kamen in Bingen an. 
Einem sehr schönen Stellplatz am Rhein mit gutgekühlten, leckerem Rose 😋
Unsere nächste Haltstation war dann auf dem Campingplatz in Koblenz gegenüber der Festung Ehrenbreitstein. 
Hier wollten wir dann mal 2 Tage bleiben, wobei uns am 2. Tag ein Anruf von unserem Sohn erreichte, das er z.Z. in Paderborn ist.
Also, alles packen und los ging es nach Paderborn wo wir ihn am Domplatz aufnehmen konnten. In der Nähe dort fanden wir einen schönen Campingplatz wo wir noch einen zusätzlichen Wowa mieten konnten und verbrachten einen sehr schönen Abend mit leckerem Essen und es gab viel zu erzählen.
Doch die Rast wehrte nicht lange, denn schon am nächsten Tag musste unser Sohn in Kiel sein.
Also ging die Fahrt weiter und sind dann in der Nähe von Kiel, in  Preetz-Plön angekommen.

 Auch hier ein sehr schöner Stellplatz an einem See mit Bootsverleih, toller Parkanlage und einem sehr schönen Sanitärgebäude mit allem drum und dran (inkl. Fußbodenheizung) ;)

Nun dachten wir, wenn wir schon mal hier oben sind, wollen wir zumindest einmal das Meer sehen und weiter ging die Fahrt nach Laboe.



Von Laboe aus war es dann nicht mehr weit bis nach Lübeck.

Hier das berühmte Holstentor...










....und am Hafen
Die Stadt ist wirklich eine Reise wert und wir haben lange die schönen Häuser und Bauten bewundert.
Am nächsten Tag ging es dann langsam durch das schöne Münsterland wieder in Richtung Heimat.

Easy- Tuch

Ebenso auf unserer Kurzreise habe ich es noch geschafft ein Easytuch zu stricken.

Die Wolle ist von Regina Roth und ich hatte sie schon eine geraume Zeit hier liegen. Die schönen bunten Farben haben mir gefallen und für so ein leichtes Tuch jetzt im Frühjahr ideal.





Das weiche Garn ist von Katia, Darling pure merino wool.

Socken 11/17

Während unserer Kurzreise habe ich es mal wieder geschafft ein paar Socken zu stricken.
Einfache Socken ohne Muster aus Regiawolle.



Kommen hier nicht so richtig rüber, sind normal in einem dunklen braun.

Sonntag, 9. April 2017

Topflappen

So beim durchsuchen meiner Wollvorräte bin ich auf diverse Baumwollknäuel gestoßen und da mein nächstes Projekt, was ich im Sinne hatte, noch so einige Denkanstöße brauchte, habe ich als so Zwischenarbeit einige Topflappen gehäkelt.


Und nun ist mit Topflappen vorerst genug.

Mittwoch, 29. März 2017

Sommershirt

Das schöne Wochenende habe ich genutzt und dieses Shirt gestrickt.

Das ging sowas von schnell 😊 und den letzten Schliff gabs dann zu Hause.




Gestrickt mit 2 Knäuel Online Garn Arona Batik von Regina Roth.

Wochenend-Tour

Wir haben das schöne Wochenende mal wieder ausgenutzt und waren zu einer Kurz-Tour aufgebrochen.
Der Sonntag war zu schön und deshalb haben wir es dem Hund gleichgetan.


Montagvormittag ging es dann zwar wieder Richtung Heimat, aber nicht ohne vorher einen Abstecher zu diesem Turm zu machen.





Er befindet sich in der Nähe von Ottweiler und wenn man ganz Hoch hinaus will, muss man 110 Stufen geklimmen.

Aber die Aussicht war genial .

Zum Schluß dann noch einen schönen Spatziergang um den Noswendeler See.

Mittwoch, 22. März 2017

Kleines Tuch

Aus Verlaufsgarn- Resten habe ich ein kleines, ganz leichtes Tuch gestrickt.
Einfach nur kraus rechte Maschen. Weich und angenehm zu tragen.




Restesocken 10/17

Der Rest von den letzten Socken ist nun auch verarbeitet worden.

Heraus kamen noch ein Paar in Gr. 36/37.

Montag, 20. März 2017

Tuch Aschenputtel

Nun ist es fertig und hängt gewaschen und gespannt auf der Leine zum Trocknen.
Das gefachte Garn hat sich sehr schön stricken lassen und ich mag diesen zarten Farbverlauf.
Ein schönes, großes Tuch das ideal für die Übergangszeit oder auch im Sommer zu tragen ist.



Die Kaufanleitung ist von Christina Lemberger bei Crazy plattern zu erwerben und das Verlaufsgarn ist von Creatv Atelier 5 von Regina Roth. 
Das Garn nennt sich Himmlisch gut und ist mit 3,5er Nadeln gestrickt.

Und jetzt trocken und tragebereit 😊



Sonntag, 19. März 2017

In Arbeit....

Mein Tuch aus Verlaufsgarn wächst und wächst ....und manchmal hab ich das Gefühl, das Garn nimmt kein Ende.
Aber ich wollte ja auch ein etwas größeres, leichtes Sommertuch aus BW-Gemisch haben.


Auch ist das Wetter heute ideal dafür, mal wieder ein ganzes Stück weiter zu kommen 😊

Freitag, 17. März 2017

Frühling

Es ist nicht mehr zu leugnen.... er ist da..... der Frühling 😊  zumindest hier bei uns.

Auch wenn das Wetter heute nicht so schön ist wie gestern, wo man schon morgens im Garten gewerkelt und Nachmittags mit der Nachbarin bei einem schönen Eis die warme Sonne genossen hat.




Es gibt zwar noch recht viel zu tun, aber es geht immer mal ein Stück weiter.

Ohne stricken gehts zwar auch nicht, aber die Gartenarbeit hat nunmal Vorrang und wenn man dann noch 3 Projekte gleichzeitig auf den Nadeln hat ..... kann ja dann auch kein Stück werden. Aber das wird auch wieder, alles zu seiner Zeit.

Samstag, 4. März 2017

Socken 9/17

So zwischendurch habe ich mal wieder ein paar Socken gestrickt, die jetzt in der Vorratskiste landen.
Es sind diesmal ein paar "kleinere" in Gr. 36/37, die sind mir nämlich ausgegangen und einen gewissen Vorrat möchte ich immer gerne haben, ob zum selbstverschenken oder jemand ein Geschenk braucht.




Gestrickt aus schoeller & stahl Fortissima Socka Mexiko Color mit NS 2,5.

Mittwoch, 1. März 2017

Pulli

Ich gebs zu, es war ein Langzeitprojekt. Zwischendurch hat mich immer mal wieder die Lust dazu verlassen. Aber nun ist er fertig, passt und auch schon angezogen.



Sonntag, 19. Februar 2017

Tuch Easy- Sowo-Reste

Habe auf irgendeinem Blog diese Idee gesehen und fand sie so gut, denn ich wußte gleich, das ich mal was anderes als Socken mit meinen Resten stricken möchte.
Das schöne daran ist, das man seiner Phantasie freien Lauf lassen und die Reste oder nicht frei kombienieren kann. Ich habe hier nach jedem Farbwechsel einen dunkelblauen Block dazwischen gestrickt.